Sehr geehrter Herr Kranich,
 
im Jahr 2012 wurden Immobilien im Wert von 170 Millionen Euro verkauft. Das ist einer Analyse des Arbeitskreises der amtlichen Gutachterausschüsse zufolge der höchste Wert seit dem Krisenjahr 2008. Der Trend setzt sich weiter fort.
 
Und das bei weiter steigenden Kauf- sowie Mietpreisen, wie die Frühjahrsbefragung 2014 für den Wohninvestment-Index AWI von Aengevelt zeigt. Verteuert haben sich vor allem einfache Wohnlagen: überdurchschnittlich um zwei auf 64,7 Punkte, während der Index in guten Wohnlagen um 2,4 auf 69 Punkte nachgab.
 
Europaweit sind es die Staatsfonds, die aktuell auffallend viel einkaufen: Im Jahr 2013 haben sie Savills zufolge fast 5,5 Milliarden Euro in den zehn Top-Märkten, darunter Deutschland, investiert. Allen voran Anleger aus dem Nahen Osten.
 
Wir haben für Sie die Haufe-Themenportale neu gestaltet: Das Design wurde überarbeitet und für die Darstellung auf mobilen Geräten optimiert. Ob Sie die Seiten an Ihrem PC, auf Ihrem Tablet oder mit Ihrem Smartphone betrachten – die Darstellung passt sich automatisch an. So können Sie auch von unterwegs jederzeit auf die aktuellen Informationen zugreifen. Probieren Sie es doch gleich einmal aus.
 
Viel Spaß mit dem neuen Themenportal "Immobilien".
 
Ihre Online-Redaktion Immobilien
Aktuell
Immobilienverkäufe steigen auf höchsten Wert seit 2008
Spielzeughaus auf GeldscheinenIm Jahr 2012 wurden Immobilien für 170 Milliarden Euro verkauft. Das sind 30 Prozent mehr als 2009 und der höchste Wert seit dem Krisenjahr 2008. Das zeigt eine Studie des Arbeitskreises der amtlichen Gutachterausschüsse. Etwa zwei Drittel der rund eine Million Kaufverträge betrafen Wohnimmobilien.
 
Mehr
Miet- und Kaufpreise legen in einfachen Lagen am deutlichsten zu
Türklingel-TableauDas Miet- und Kaufpreisniveau steigt weiter an: Der Wohninvestment-Index AWI von Aengevelt legte in der Frühjahrsbefragung leicht auf 69,9 Punkte zu, nach 69,6 Punkten in der Winterstudie. Am deutlichsten hat der AWI in einfachen Wohnlagen zugelegt: um zwei Punkte auf 64,7 Punkte.
 
Mehr
Staatsfonds steigern Engagement in europäischen Immobilien um 30 Prozent
 
Staatsfonds investierten im Jahr 2013 fast 5,5 Milliarden Euro und damit 30 Prozent mehr als im Vorjahr in europäische Immobilien. Das zeigt eine Analyse von Savills. Das Geld floss nach Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Polen, Schweden, Spanien und UK. Aktiv waren vor allem Investoren aus dem Nahen Osten und Asien.
 
 
Mehr
In eigener SacheHaufe Themenportale mobil optimiert und in neuem Design
Die Haufe Themenportale im neuen Design und mobil optimiertDie Haufe Themenportale wurden neu gestaltet. Ob Smartphone, Tablet oder PC: Ab sofort erhalten Sie auf jedem Gerät eine optimale Darstellung der Inhalte.
 
Mehr
Positiver Jahresauftakt am deutschen Gewerbeimmobilienmarkt
Büro mit Fenstern und wolkenDie globalen Investitionen in Gewerbeimmobilien erreichten im ersten Quartal 2014 einer Studie der Deutschen Hypo zufolge ein Volumen von 136 Milliarden US-Dollar und damit ein Plus von 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In Deutschland wurden mit zehn Milliarden Euro rund 40 Prozent mehr umgesetzt.
 
Mehr
Im ersten Quartal 8. 500 Wohnungen genehmigt
Wohnblock RohbauVon Januar bis März 2014 wurde in Deutschland der Bau von 63.900 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 15,3 Prozent oder 8.500 Wohnungen mehr als im ersten Quartal 2013.
 
Mehr
Hessen: 6-Prozent-Grunderwerbsteuer kommt schon im August
Briefkasten an FinanzamtDie Erhöhung der Grunderwerbsteuer auf sechs Prozent in Hessen kommt schneller als angekündigt: Nicht wie geplant erst Anfang 2015, sondern bereits im kommenden August wird der Immobilienkauf teurer. Das berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung.
 
Mehr
Zahl der aufgelegten und endplatzierten Immobilienfonds steigt
Dollar-Note_Großansicht_FranklinIm ersten Quartal 2014 wurden weltweit 95 Immobilienfonds im Wert von 48 Milliarden US-Dollar aufgelegt. Dem Investmentberater Swisslake Capital zufolge sind das 37,7 Prozent mehr Fonds als im Vorjahresquartal. 40 Fonds - und damit 27,3 Prozent mehr - wurden bereits endplatziert und geschlossen.
 
Mehr
87 Prozent der Mieter legen Wert auf gute Nachbarschaft
Tür in einem TreppenhausDie Mehrheit der Mieter wünschen sich ein stabiles soziales Umfeld: So ist es für 87 Prozent der Befragten wichtig, dass der Eigentümer gründlich prüft, wen er neu in die Hausgemeinschaft aufnimmt. Das ist ein Ergebnis einer Studie der Immobiliengesellschaft TAG und der TU Darmstadt.
 
Mehr
Terra trennt sich von weiteren Deutsche-Annington-Aktien
Silberne Börsenfiguren Bulle und BärDer Finanzinvestor Terra platziert gemeinsam mit dem anderen Großaktionär CPI Capital Partners 30 Millionen Aktien der Deutsche Annington. Das sind 12,5 Prozent des Grundkapitals. Zuletzt hielt die von Terra kontrollierte Gesellschaft Monterey 67,3 Prozent und CPI 6,9 Prozent an der Wohnungsgesellschaft.
 
Mehr
JLL übernimmt schwedischen Gewerbeimmobilienspezialisten
Rentenreform im Angebot - Gibst Du mir, geb ich DirDie Immobiliendienstleister JLL und Tenzing führen ihre Geschäftsaktivitäten in Schweden zusammen. Die Unternehmen wollen damit zum Marktführer unter den Gewerbeimmobilienberatern des Landes werden.
 
Mehr
Cevian stockt Anteil an Bilfinger auf
Bilfinger RohrleitungsbauDer Finanzinvestor Cevian hat seinen Anteil an Bilfinger um etwa ein Fünftel auf 20,19 Prozent aufgestockt. Das geht aus einer Pflichtmitteilung des Dienstleistungskonzerns hervor. Im April 2013 hatte Cevian noch 18,87 Prozent gemeldet.
 
Mehr
Westgrund setzt im ersten Quartal 4,5 Millionen Euro um
Aktienkurve mit Häusern aus GeldDie Immobiliengesellschaft Westgrund verzeichnete in den ersten drei Monaten 2014 im Konzern Umsatzerlöse von 4,5 Millionen Euro. Das sind 73 Prozent mehr als im ersten Quartal 2013. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern erhöhte sich auf 2,5 Millionen Euro, nach einer Millionen Euro im Vorjahr.
 
Mehr
Estavis verdoppelt Mieterträge im Segment Bestand
A 05.06.985 HRDie Immobiliengesellschaft Estavis hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2013/14 ein Konzernergebnis von 0,9 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Mieterträge im Segment Bestand haben sich mit 7,6 Millionen Euro mehr als verdoppelt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
 
Mehr
Gewoba mit höheren Mieterlösen durch Bestandsentwicklung
Gewoba-Firmenzentrale BremenDie Bremer Wohn- und Baugesellschaft Gewoba erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Jahresüberschuss von rund 34 Millionen Euro. Die Umsatzerlöse aus Mieten sind im Vergleich zu 2012 um 1,6 Prozent auf 159,6 Millionen Euro gestiegen. Die positive Geschäftsentwicklung sieht das Unternehmen vor allem als Resultat nachhaltiger Bestandspflege.
 
Mehr
Buwog wählt neuen Aufsichtsrat
Buwog Aufsichtsrat Mai 2014Die österreichische Immobiliengesellschaft Buwog hat auf ihrer außerordentlichen Hauptversammlung in Wien einen neuen Aufsichtsrat gewählt: Neu bestellt wurden Volker Riebel und Jutta A. Dönges. Vitus Eckert, Eduard Zehetner und Klaus Hübner wurden wiedergewählt.
 
Mehr
Neuer Head of REAS bei JLL Deutschland
Martin HofmannMartin Hofmann wird zum 1. Juni zum Head of Real Estate Advisory Services (REAS) JLL Germany bestellt. Er tritt die Nachfolge von Ingo Weiß an, der eine neue Verantwortung im Geschäftsbereich Project & Development Services bei JLL EMEA übernommen hat.
 
Mehr
"Frauen in der Immobilienwirtschaft"-Gründerin verstorben
Ingeborg WarschkeIngeborg Warschke, Gründerin und langjährige Vorstandsvorsitzende des Vereins Frauen in der Immobilienwirtschaft, ist tot. Sie arbeitete viele Jahre in leitender Position im Immobilienkreditgeschäft internationaler Banken.
 
Mehr
Mondial will für weitere 200 Millionen Euro Immobilien kaufen
 
Die Immobilien-KAG Mondial hat im laufenden Jahr für ihre Spezialfonds bereits Immobilien im Volumen von rund 70 Millionen Euro erworben und will bis Ende 2014 insgesamt weitere 200 Millionen Euro investieren. Zuletzt wurden 20 Millionen Euro in eine Heidelberger Studentenwohnanlage investiert.
 
 
Mehr
UBS verkauft Bürogebäude "Compas" in Stuttgart an FLE
Stuttgart Kessellage StadtansichtDer Wiener Fondsmanager FLE hat für den luxemburgischen Fonds "FLE SICAV FIS" das Bürogebäude "Compas" in Stuttgart erworben. Der Kaufpreis liegt bei 40 Millionen Euro. Verkäufer ist der offene Immobilienfonds "Euroinvest" der UBS.
 
Mehr
aik baut Berlin-Portfolio um eine Wohnanlage aus
aik-Wohnanlage Berlin-KöpenickDas Düsseldorfer Investmenthaus aik hat das Hauptstadt-Portfolio um eine weitere Wohnanlage vergrößert: Für insgesamt 15,8 Millionen Euro wurden acht Wohnhäuser im Stadtbezirk Köpenick erworben. Verkäufer ist die Immobiliengesellschaft Expec Grundbesitz für einen ihrer Individualfonds.
 
Mehr
PDI baut Lindner-Vier-Sterne-Hotel in Düsseldorfer City
Lindner-Hotel Düsseldorf PDIDer Projektentwickler PDI hat den Bauvorbescheid für ein Vier-Sterne-Hotel mit 177 Zimmern in der Düsseldorfer Immermannstraße 23 erhalten. Dazu wird ein bestehendes Hochhaus entkernt und im asiatischen Stil ausgebaut. Betreiber wird Lindner Hotels & Resorts als Pächter.
 
Mehr
Richtfest für 113 Eigentumswohnungen im Frankfurter Gallus
Lahnsche HöfeDer Projektentwickler Formart hat auf dem Areal der "Lahn´schen Höfe" im Frankfurter Gallus Richtfest für 113 Wohnungen gefeiert. Die Fertigstellung ist für Mitte 2015 geplant. Insgesamt entstehen in dem neuen Wohnquartier auf einem 11.700 Quadratmeter großen Grundstück 350 neue Wohnungen.
 
Mehr
Stellenmarkt
>Ingenieur Architektur / Bauingenieurwesen
>Bauleiter (m/w) Hochbau
>Kaufmännische/r Prokurist/in
>Weitere Stellenangebote
ANZEIGE
   
» Abmelden 
» E-Mail Adresse und persönliche Daten ändern
Impressum
 
Redaktion ImmobilienWirtschaft
Laura Henkel
(verantwortlich i.S.d. § 55 Abs. 2 RStV)
 
Verlags-/​Redaktionsanschrift:
Haufe-Lexware GmbH & Co. KG
Munzinger Straße 9
D-79111 Freiburg
Telefon: 0761/898-0
 
E-Mail:​​zeitschriften@haufe.de
Kommanditgesellschaft, Sitz Freiburg
Registergericht Freiburg, HRA 4408
Komplementäre: Haufe-Lexware Verwaltungs GmbH, Sitz Freiburg, Registergericht Freiburg, HRB 5557; Martin Laqua
 
Geschäftsführung: Isabel Blank, Sandra Dittert,
Jörg Frey, Birte Hackenjos, Dominik Hartmann,
Markus Reithwiesner, Joachim Rotzinger,
Dr. Carsten Thies
Beiratsvorsitzende: Andrea Haufe
 
Steuernummer: 06392/11008
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 812398835